Reisekalender April: Melbourne & Victoria

Melbourne, die bunte Metropole im Südosten Australiens, füllt mühelos das Programm für eine Woche. Wir haben für euch die Kultur und Shopping Highlights zusammengefasst und die besten Ausflugsziele in der Region Victoria gefunden.

Blick auf die Skyline von Melbourne in RIchtung Flinders Street Station

Einen Großteil des Charmes von Melbourne machen die Stadtviertel im und um das Zentrum aus. Jedes ist für sich ein lebhafter Mikrokosmos und voller kurzweiliger Überraschungen. Kulinarisch findet man an jeder Ecke internationale Verführungen, speziell in Chinatown mit seinen unzähligen (wie könnte es anders sein) original chinesischen Restaurants und Essenständen.

Zwölf Apostel, Great Ocean Road in Victoria, Australien

Fitzroy – das Zuhause der Kreativen

Victoria Restaurants

Wer sich für Kunst, Design und Street Art interessiert, ist in Fitzroy goldrichtig. Bei einem Bummel durch das alternative Viertel nördlich des Stadtzentrums ist für nahezu jeden Geschmack etwas dabei. Man findet überall Galerien, Ateliers, außergewöhnliche Bars und unzählige Second-Hand-Läden, in denen die Zeit nur so verfliegt.

Streetart im Kreativenviertel Firtzroy, Melbourne

Kulinarisch ist man hier auch auf der aufregenden Seite, zum Beispiel in The Vegie Bar oder im Restaurant Hell of The North, wo ausgezeichnete französische Küche serviert wird.

Graffiti in Melbourne

Die bunte Welt des Queen Victoria Marktes

Perücken am Queen Victoria Markt, Melbourne

Markt mit frischem Obst

Pflichtprogramm für jeden Melbourne Besuch ist auf jeden Fall ein Besuch des Queen Victoria Marktes. Es ist der größte Freiluftmarkt Australiens und bietet neben einer Vielfalt an lokalem Obst, Gemüse, Käse, Fisch und Fleisch auch diverse Non-Food Artikel wie z.B. Kleidung, Schmuck und handgearbeitete Kunst an.

Tipp: Donut Liebhaber kommen dort voll auf ihre Kosten, denn am Queen Victoria Markt befindet sich Australiens bekanntester Verkaufswagen für Donuts. Besonders beliebt sind die dortigen Marmeladen Donuts.

Blick über Melbourne, Australien

Eureka Tower, MelbourneMelbourne von ganz oben: Eureka Skydeck

Dort wo einem Melbourne zu Füßen liegt, gibt es freien Blick in alle Richtungen der Metropole. Der Eureka Tower besitzt mit seinen 280 Metern und 88 Stockwerken die höchste Aussichtsplattform der südlichen Hemisphere. Besonders eindrucksvoll ist es, den Ausblick auf das Lichtermeer am Abend zu genießen.
Glücklicherweise muss man den Weg nach oben nicht zu Fuß bestreiten, denn in flotten 40 Sekunden kann die Plattform mit dem Aufzug erreicht werden.

Great Ocean Road – Ein- oder mehrtägige Abenteuerfahrt ab Melbourne

Was in Kalifornien der Highway 1 ist, heißt in Victoria Great Ocean Road. Die schönste Panoramaroute Australiens schlängelt sich südlich von Melbourne über 253 Kilometer in Richtung Westen.

Zwölf Apostel, Great Ocean Road, Abenddämmerung

Der zu Recht beliebteste Stopp an der Great Ocean Road sind die Zwölf Apostel. Hierbei handelt es sich um sehr eindrucksvolle Felstürme, die in Küstennähe bis zu 45 Meter hoch aus dem Meer ragen und auf vielen Postkarten zu finden sind. Mit dem Mietauto in nur 4 Stunden von Melbourne aus erreichbar!

Strand von Torquay

In der meterhohen Brandung im Surferparadies Torquay kann man den Profis auf ihren Brettern zusehen und in Restaurants genießen, was Fischer gerade aus dem Meer gezogen haben.

Erdmännchen im Zoo von Melbourne

Bei der Fahrt über die Great Ocean Road kommt man in den Genuss von Regenwald, Wasserfällen, mannshohen Farnen und menschenleeren Traumstränden. Mit etwas Glück sieht man sogar Wale, Koalas und Kängurus in freier Wildbahn.

Australischer Regenwald in Queensland

Phillip Island – Tagestour zu Pinguinen, Koalas und Kängurus

Das Naturparadies Phillip Island ist mit dem Auto in nur 1,5 Stunden von Melbourne aus erreichbar und ein absolutes Muss für jeden Natur- und Tierliebhaber. Man kann dort die berühmte Pinguin-Parade der nur 30 cm kleinen Zwergpinguine bewundern, die verlässlich täglich am Strand entlang wandern.

Die dramatische Küste von Phillip Island, Australien

Australischer Baby Pinguin
Koala Mutter mit ihrem Kind in Australien

Außerdem bietet die Insel Erholung pur. Neben Koalas, Kängurus, Robben und Pinguinen hat Phillip Island Strände für Sonnenanbeter und Wassersportler zu bieten. Am Abend kann man sich in einer der vielen Bars einen Drink gönnen. Das beste Bier wird in der Rusty Water Brewery ausgeschenkt, zu beschwingter Live-Musik kann man sich hier in rustikalem Ambiente ein typisch australisches Steak gönnen.

Grillsteaks

Lust auf einen Australien Urlaub in Melbourne & Victoria bekommen? Hier geht es zu unseren Reiseangeboten. 

Weitere Urlaubstipps für jeden Monat des Jahres findet ihr in unserem Reisekalender 2014.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.