Santorin: Badeurlaub & Kultur am Vulkan

Die Restplatzbörse tourt durch Griechenland – Filialleiterin Luchanta hat die Vulkaninsel Santorin besucht und Tipps zu Ausflügen & Hotels mitgebracht.

Kleine Kapelle bei Oia, Santorin

Die griechische Insel Santorin war einst bekannt als Kalliste, „die Schönste“. Auf meiner letzten Griechenland Reise bin ich der vulkanischen Schönheit auf den Grund gegangen.

Zuerst ein Sprung auf den Mond…

Okay, ich war noch nie am Mond spazieren, aber der Spaziergang am Vulkan Nea Kameni ist fast wie eine kleine „Mondwanderung“. Nur eines von vielen Highlights auf Santorin.

Bei der Wanderung durch Nea Kameni glaubt man am Mond zu spazieren

Ort Oia auf Santorin mit Blick auf Caldera

…Danach schnell ins Wasser…

Per Schiff erkunde ich die Insel, los geht es in Palea Kameni, wo man in den warmen Quellen baden und entspannen kann. Danach steht das Mittagessen in einer Taverne auf Thirasia an – eine kleine Insel mit nur 300 Einwohnern.

Schiffsfahrt an der Caldera von Santorin

An der Strandpromenade von Perissa, Santorin

… Und dann ein Ritt in die Vergangenheit!

Die Schiffsfahrt auf der Caldera endet dann rechtzeitig für den weltweit berühmten Sonnenuntergang in Oia auf der Hauptinsel Thira.
Gemeinsam mit vielen anderen Touris findet man an dieser Stelle DAS Santorin-Postkartenmotiv.

Eselritt auf Santorin

Ausblick auf die zauberhafte Kulisse von Oia, Santorin

Romantischer Sonnenuntergang auf Santorin

Über rund 800 steile Stufen zu Fuß oder mit dem Esel kann Oia entlang der Calderawand erreicht werden. Hier erwarten einen viele Restaurants und Bars mit Panoramablick sowie kleine elegante Boutique – Shops.

Privater Sonnenuntergang gesucht?

Von der eigenen Terrasse aus im Studios & Apartment Agali Houses lässt sich der Sonnenuntergang in ganz romantischer und privater Atmosphäre zu zweit so wirklich genießen. Ein wunderschönes 4-Stern Adults Only Hotel in Firostefani.

Agali Houses, Santorin

Ausblick vom Hotel Agali Houses, Santorin

Wunderschöne Terrasse des Hotel Agali Houses, Santorin

Alle Hotels, die an der Caldera-Wand liegen haben keinen direkten Zugang zum Meer. Daher ist ein Mietwagen oder sogar ein Quad/ Moped für die Kykladen Insel optimal.

Perissa: Grandma`s Recipes & Co

Den schönsten Badestrand findet man in Perissa. Jedoch nicht vergessen die Badeschuhe einzupacken – der flach abfallende schwarze Lavastrand kann im Hochsommer sehr heiß werden!

Lavasand am Strand Perissa

Schwarzer Strand von Perissa

Entlang der Strandpromenade reihen sich ein paar Einkaufsmöglichkeiten, Bars und Restaurants. Ein Abendessen im L`Opera di Costa  muss man ausprobiert haben! Köstliche Speisen aus der griechischen und italienischen Küche werden mit Freude und Flair serviert. Aber auch ein Pita Gyros im Grandma’s Recipes  schmeckt als Take Away für wenig Geld ausgezeichnet.

Die Liegen am Strand sind auf Santorin größtenteils kostenlos. Jedoch aufgepasst: Speisen und Getränke müssen bei der zuständigen Bar konsumiert werden. Perissa selbst ist eher ruhiger und kleiner, somit perfekt für Familien oder Ruhe Suchende.

Strand von Perissa, Santorin

Part(i)y in Kamari

Ein Besuch in Kamari sorgt für Abwechslung – inklusive kostenlosen Meerblick bietet die Strandpromenade viele verschiedene Restaurants und coole Bars an. Für alle, die gerne shoppen, lässt sich hier das eine oder andere Souvenir bestimmt finden.

Kamaris Beach, Santorin

Mythos, das Nationalbier Griechenlands

Unter den Hotels ist in Kamari das 3- Sterne Arion Bay empfehlenswert. Eine sehr nette kleine Anlage, die nur durch die Strandpromenade vom Strand getrennt liegt.
Und nicht von der Nähe zum Flughafen abschrecken lassen, der Fluglärm ist nur sehr gering.

Auf (ein) Wiedersehen, Santorin…

Mit dem Ende meines Trips ist meine Neugier noch längst nicht gestillt – vielleicht verbinde ich den nächsten Badeurlaub auf Santorin mit einem Trip nach Naxos, Mykonos oder Kreta?
Die Insel ist auch perfekt für einen spontanen Kurztrip, vor allem für romantische Wochenenden.
Wer weiß, vielleicht war Santorin wirklich einmal, wie alte Mythen meinen, das sagenumwobene Atlantis…

Schiffstour an der Caldera von Santorin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.