Mexiko mal anders: Skifahren und Eislaufen

Passen Skifahren, Schneeballschlachten, Eislaufen und Mexiko eigentlich zusammen? Bloggerin Viktoria von Chronic Wanderlust hat die Antwort für euch herausgefunden.

Sich im Wind wiegende immergrüne Palmen, endlose weiße Sandstrände, zum Tanzen animierende Musikklänge und atemberaubende Sonnenuntergänge. Genau das sind die Bilder, die den meisten in den Sinn kommen, wenn sie das Wort Mexiko hören. Mexiko hat allerdings ein viel breiteres Spektrum an Erlebnissen für Reisende mit den verschiedensten Vorlieben zu bieten als einfach nur Strand und Feiern!

Wenn ich das Wort Mexiko höre, kommen mir sofort lebhafte und farbenfrohe Szenen in den Sinn: Tauchen am zweitgrößten Riff der Welt bei Playa del Carmen und Cozumel, die Pyramiden der Azteken und die imposanten Bauten der Mayas auf der Halbinsel von Yucatán. Dazu kommen noch weite saftig grüne Landschaften, majestätische Vulkane, Wasserfälle und zig anderes. Mexiko ist ein Land für die Sinne und für Abenteurer. Für all diejenigen, die einfach mehr wollen.

Da für viele der Schnee noch bis vor ein paar Tagen ausblieb und sich die klassischen Winteraktivitäten aufs Keksessen und Glühweintrinken beschränkten, möchte ich euch nach Mexiko mitnehmen. Auch wenn man es nicht glaubt, kann man im lateinamerikanischen Land so einiges an traditionellen Schneespäßen erleben.

Puebla im Weihnachtsschmuck Ⓒ Viktoria Urbanek / chronic-wanderlust.com

Mexico City liegt auf einer Seehöhe von 2250 Metern und da oben kann es schon mal frisch werden, auch im Sommer. Ein Detail zum Schmunzeln: zu Weihnachten hatte es hier 7°C, während viele Orte in Österreich heiße Temperaturen von 15°C boten. Auch in der Stadt San Cristobal de las Casas im Bundesstaat Chiapas bewegen sich die Temperaturen im Winter nur wenige Grade über dem Gefrierpunkt. In der Nacht wohlgemerkt.

Schnee in Mexiko Stadt Ⓒ Viktoria Urbanek / chronic-wanderlust.com

Schneeballschlacht gefällig?

An den angrenzenden Bergen gibt es sehr wohl Schnee auf den Gipfeln, wie auch am (beinahe unaussprechbaren) Berg Iztacchihuatl mit seinem Nachbarvulkan dem Popocatepetl.  Der Aufstieg ist hart und wer die dünne Luft in der Höhe bekämpft wird mit einem normalerweise schneebedeckten Gipfel belohnt. Hoch oben auf 5230 Metern könnt ihr euch mit euren letzten Kräften eine Schneeballschlacht liefern.

Popocatepetl © Shutterstock.com

Eislaufen auf dem Hauptplatz von Mexiko Stadt

Einer der größten künstlichen Eislaufplätze der Welt befindet sich am Hauptplatz, am sogenannten Zocalo, von Mexiko Stadt – oder kurz DF, wie die Stadt von den Mexikanern genannt wird.

Eine Fläche von 3200m² Eis ist dort über die Weihnachtsfeiertage zu finden. Groß und Klein, Jung und Alt, Mexikaner und Reisende, alles trifft sich hier um vor der Kathedrale und dem riesenhaften und wundervoll geschmückten Weihnachtsbaum seine Runden zu drehen. Schlittschuhe und Helme kann man sich vor Ort kostenlos ausborgen. Auch der Eintritt ist gratis – der Spaß wird dadurch aber um keinerlei Weise geschmälert.

Zu jeder vollen Stunde werden Gruppen auf den Eislaufplatz gelassen, damit dieser nicht komplett überfüllt ist. Tickets dafür bekommt man ab 20 Minuten vorher an der Kasse.

Speziell an den Wochenenden sind richtig viele eislaufwütige Besucher anzutreffen, deswegen empfehle ich euch entweder unter der Woche und gleich zu Beginn um 10 Uhr dort zu sein.

Für Kinder stehen orange Stützen in Form von Robben bereit, um das Erlernen des Eislaufens einfacher zu gestalten. Unzählige dieser orangen Plastiktiere fahren dann am Platz herum und versüßen das ganze Bild.

Eislaufen in Mexiko Stadt Ⓒ Viktoria Urbanek / chronic-wanderlust.com

Eislaufen in Mexiko Stadt Ⓒ Viktoria Urbanek / chronic-wanderlust.com

Skifahren in Mexiko – wäre hätte das gedachtt

In einem der nördlichen Bundesstaaten – in Coahuila nämlich – befindet sich das Skiresort mit dem klingenden Namen Bosques de Monterreal. Mitten in den Bergen liegt dieses kleine Paradies. Im Winter wie auch im Sommer kann man sich hier an einer einzigen Skipiste versuchen. Egal ob hier Schnee liegt oder nicht – die Kombination aus einer Zaubermatte aus Plastikborsten und etwas Wasser macht es möglich!

Skifahren in Mexiko? Geht! Ⓒ Viktoria Urbanek / chronic-wanderlust.com

Skischuhe, Skier, Stecken und Helme könnt ihr einfach und bequem vor Ort ausborgen. Der (österreichischen) Schlepplift erwartet euch bereits und ihr könnt sogleich motiviert die Piste hinunterwedeln.

Die Piste hinuterwedeln in Mexiko Ⓒ Viktoria Urbanek / chronic-wanderlust.com

Skifahren in Mexiko Ⓒ Viktoria Urbanek / chronic-wanderlust.com

Mexiko ist wahrhaftig ein Land, das immer wieder überrascht und mit neuen spannenden Geschichten auf einen wartet. Selbst bei meiner 7. (!) Mexiko-Reise entdecke ich wieder und wieder neue Aspekte und verliebe mich jedes Mal aufs Neue!

Wart ihr schon einmal in Mexiko? Was hat euch in den Bann gezogen und was hat euch begeistert?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.