Harry Potter und die Warner Bros. Studiotour in London

Für Harry Potter ist man nie zu alt! Wir waren in den Warner Bros. Studios in London und sind in die magische Welt von Hogwarts eingetaucht.

Besucht die echten Sets der Filmreihe Harry Potter.

Das Filmstudio „The Making of Harry Potter“ liegt ca. eine Stunde von London entfernt. Wir haben die Tickets inklusive der Busfahrt vorab gebucht. Dies ist auch sehr wichtig, da diese Touren sehr gefragt sind.

Das Empfangskomitee

Schon bei der Ankunft auf den Galapagos Inseln das erste Wow-Erlebnis: Ein Seelöwe döst gemütlich auf einer Holzbank am Pier.

Lange habe ich auf diesen Augenblick gewartet! Meine Eltern wollten sie vor mir verstecken, aber die Einladung für die Hogwarts-Schule für Hexerei und Zauberei kommt immer an.

Willkommen in der Winkelgasse 4. Hier bekommt ihr alles was ihr zum Zaubern braucht. Bei Flourish & Blotts hole ich meine neuen Schulbücher ab.

Schnell bei Gringotts ein paar Münzen holen, um sie danach bei Ollivander für den richtigen Zauberstab auszugeben.

Der Hogwarts Express wartet nicht! Ihr müsst schnell zu Gleis 9 3/4.

Ein Traum wird wahr. Aber bevor ich in den Zug einsteige, verabschiede ich mich noch schnell von meinen Eltern.

Der erste Blick auf Hogwarts; ob ich mich hier jemals zu Recht finden werde?

Angekommen in der große Halle, setze ich mich an die große Tafel. Wo wird mich der sprechende Hut hinschicken? Ich glaube Slytherin wäre das Beste für mich.

Mein Blick wandert gleich nach vorne. Dort sehe ich schon den Schulleiter Mr. Dumbledore und Severus Snape. Ich freue mich schon auf den Unterricht.

Es wurde Gryffindor! Den Koffer habe ich schon unter das Bett geschoben und bin gespannt auf die Herausforderungen in Hogwarts.

Ich bin gerade noch rechtzeitig zum Unterricht gekommen. Zaubertränke ist mein Lieblingsfach, daher bin ich für den ZAG bestens vorbereitet.

Willkommen zu eurer ersten Flugstunde – auf was wollt ihr warten?

Steigt auf die linke Seite des Besens, streckt die rechte Hand über den Besen und sagt „up“

Langsam betrete ich den verbotenen Wald, welche Gefahren werden mich erwarten?

Zum Glück ist es nur Seidenschnabel, der hinter den Bäumen hervortritt. Da hatte ich Glück, dass es kein Zentaure war.

Mit dem Besuch in Hogsmeade hab ich mir richtig Ärger eingebrockt. Ich wurde ins Büro von Dolores Umbridge zitiert.

Das Butterbier war es aber wert!

Snape hilft … (dessen Namen nicht genannt werden darf)?!

Schnell renne ich um Hilfe, Prof. Burbage ist in großer Gefahr.

Mr. Dumbledore versucht mir einzureden, dass Voldemort nicht am Leben ist. Ich weiß aber, was ich gesehen habe. Er will mich vermutlich nur beschützen.

Jeder Traum muss leider einmal zu Ende gehen.

Ich borge mir Hagrids Motorbike aus und düse zurück nach London, wo andere Abenteuer auf mich warten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.